Die Inhaber

HISTORIE DES BÜROS

Die Stadt Bad Homburg ist schon seit 1919, also fast einem Jahrhundert, der Sitz freiberuflicher Vermessungsingenieure. Zu Beginn haben Geometer die Bevölkerung mit hoheitlichen Vermessungsdienstleistungen versorgt. Nach dem 2. Weltkrieg erhielten die Geometer dann die Berufsbezeichnung „Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure“ (ÖbVI), die bis heute offiziell verwendet wird.

Dipl.-Ing. Jürgen Wittig erhielt im Dezember 1984 seine Zulassung zum Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur von dem damaligen hessischen Wirtschaftsminister Steeger und übte seinen Beruf bis 1990 in Arbeitsgemeinschaft mit dem damaligen Seniorpartner ÖbVI Dipl.-Ing. Günther Lehmann aus. In den darauf folgenden 15 Jahren wurde das Vermessungsbüro von Herrn Wittig geführt. Das Dienstleistungspaket konnte in dieser Zeit mit den fast 30 Mitarbeitern kontinuierlich weiterentwickelt werden.

Im Jahr 2006 entschloss sich der langjährige Mitarbeiter Dipl.-Ing. Bernd Kirchner als Partner in das Büro einzusteigen. Das Büro firmiert seit diesem Zeitpunkt unter dem Namen

Wittig + Kirchner
Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure

Diese Partnerschaft schuf Freiräume für neue Aufgaben, die unser Büro auf dem Gebiet des Vermessungs- und Liegenschaftswesens zu einem der großen und leistungsfähigen Dienstleister im Rhein-Main-Gebiet werden ließen. Investitionen in neue Technik und ständige Fortbildung, gepaart mit jahrzehntelanger Erfahrung garantieren unseren Kunden eine hohe Qualität bei der Ausführung unserer Dienstleistungsaufträge.

Im Jahr 2017 wurde die seit 1989 bestehende WBI GmbH in das Gefüge von Wittig und Kirchner integriert. Seit diesem Zeitpunkt firmiert die WBI GmbH unter

Wittig + Kirchner
Ingenieurgesellschaft mbH

Hier werden technische Messungen und aktuelle Geschäftsfelder, wie u.a. Laserscanning und BIM angeboten.

DIPL.-ING. (FH) BERND KIRCHNER
ÖbVI

Jahrgang 1967, Studium des Vermessungswesens an der Fachhochschule Frankfurt/M, Laufbahn für den gehobenen vermessungstechnischen Verwaltungsdienst in der Hessischen Kataster- und Vermessungsverwaltung mit abschließender Laufbahnprüfung, 13 Jahre Tätigkeit als Vermessungsingenieur im Büro des ÖbVI Dipl.-Ing. Jürgen Wittig. Zulassung zum Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur durch den Präsidenten des hessischen Landesamtes für Bodenmanagement und Geoinformation zum 01.01.2006.

DIPL.-ING. JÜRGEN WITTIG
ÖbVI, Vermessungsassessor

Jahrgang 1954, Studium der Geodäsie an der Technischen Hochschule Darmstadt, Referendarzeit in der Hessischen Kataster- und Vermessungsverwaltung mit abschließendem 2. Staatsexamen zum Vermessungsassessor. 2 Jahre Tätigkeit als Vermessungsassessor in einem ÖbVI – Büro. Seit 1984 Zulassung zum Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur durch den Hessischen Minister für Wirtschaft und Technik.

Menü